Inhaltssuche

Suchen Sie z.B. nach Artikeln, Beiträgen usw.

Personen- und Kontaktsuche


Ein Tag für Sie und Ihr Team!

Die Handfest - Konferenz für Kirche im Aufbruch findet am

Samstag, den 27. April 2024 von 9:30 - 17:00 Uhr 
im modernen Lokschuppen in Marburg statt


und lädt alle Interessierten zu einem Tag voller Inspiration und Gemeinschaft ein. In einer Zeit des Wandels und der Herausforderungen bieten wir eine einzigartige Gelegenheit,
neue Perspektiven für das kirchliche Leben zu entdecken und sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen.

Unser vielfältiges Programm umfasst ermutigende Vorträge, interaktive Workshops und inspirierende Diskussionen, die darauf abzielen, praktische und alltagstaugliche Ansätze für die Kirche von heute zu präsentieren.

Besonders hervorzuheben sind unser Gastredner Jos de Blok, der seine Vision von 'Menschlichkeit vor Bürokratie' mit uns teilt, sowie Gründerinnen aus verschiedenen Bereichen und innovative Projekte aus dem Bistum Fulda.


Logo Shift
Logo Shift
Logo Shift
Logo Shift

Eine Konferenz für alle, die sich eine lebendige Gemeinde wünschen!

Die Konferenz legt besonderen Wert auf selbstorganisierte Teams und die gemeinsame Entwicklung neuer Ideen. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, sich mit anderen Engagierten zu vernetzen und den Tag gemeinsam als Team zu erleben.

Wir freuen uns, Sie auf der Handfest - Konferenz für Kirche im Aufbruch begrüßen zu dürfen. Ob Sie sich schon lange kirchlich engagieren oder einfach nur an aktuellen kirchlichen Themen interessiert sind, diese Konferenz wird Sie bereichern und inspirieren. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket und werden Sie Teil dieser spannenden Veranstaltung, die sich zum Ziel gesetzt hat, Kirche für die moderne Welt relevant und zugänglich zu machen.


Speaker
Speaker
Bild
Bild
Bild
Bild

Jos de Blok

Visionär und Gründer des niederländischen Pflegedienstes "Buurtzorg"

Seine Vision: "Menschlichkeit über Bürokratie"
ganz neue Formen von Arbeit und Leitung durch selbstorganisierte Teams.

Jos de Blok ist ein niederländischer Unternehmer und Mitbegründer von Buurtzorg, einem innovativen Pflegeunternehmen, das auf Selbstorganisation und Teamarbeit setzt. Durch sein revolutionäres Modell hat er die Pflegebranche transformiert und Buurtzorg zu einem internationalen Vorbild für effektive, patientenzentrierte Versorgung gemacht. De Blok ist bekannt für seine Vision, Pflegefachkräften mehr Autonomie zu geben und bürokratische Hindernisse abzubauen, um eine menschenwürdige Pflege zu ermöglichen.

Hauptsprecher und Impulsgeber bei der Handfest-Konferenz.

Bild
Bild
Bild
Bild

Christian Graß

Referent für Experience und Church Life, UND Marburg
M.A. Transformationsstudien und Prädikant der EKKW

Agil, Digital, Modern – wie die UND Marburg Gemeinde und Kommunikation neu denkt

Was lernen wir von guter Werbekommunikation für unsere Inhalte und wie bringen wir sie zielgerichtet an ein breites Publikum? Wie schaffen wir es, gut über unsere Themen zu sprechen? Innerhalb unserer Kirchen und vor allem im gesellschaftlichen Dialog und einer größeren Öffentlichkeit.

Impulsgeber bei der Handfest-Konferenz.

UND Marburg - Kirche, die verbindet (und-marburg.de)

Bild
Bild
Bild
Bild

Nicola Henseler

Gründerin der Start-ups 
Fairnica und Green Style - faire Mode zu fairen Preisen
Produkt- und Innovationsmanagerin. Als Geschäftsführerin ist sie für viele Aufgaben bei Fairnica verantwortlich. Sie kümmert sich um die Zahlen, den Kontakt zu den Labels, Bloggern, Modedesignern, betreut Social Media und die Webseite, spricht mit der Presse und ist als Speakerin bei z.B. Paneltalks dabei.

Wie lasse ich meine Vision Wirklichkeit werden?
Wie kann ich selbstständig etwas gründen?

Impulsgeberin bei der Handfest-Konferenz.

Fairnica - Fair Fashion Capsule Wardrobe Rental

Bild
Bild
Bild
Bild

Jana Petri &  Dr. Thomas Schlegel

Pfarrerin Jana Petri
Projektleiter der Initiative "Erprobungsräume"
Fachreferentin für Gemeindeentwicklung
Landeskirchenamt der 
Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

Dr. Thomas Schlegel
Projektleiter der Initiative "Erprobungsräume"
Referatsleiter Gemeinde
Landeskirchenamt der
Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

Erprobungsräume verstehen sich als einen Prozess zur Förderung anderer Gemeindeformen: wenn Christen zusammen kommen und nach außen strahlen – an anderen Orten, zu anderen Zeiten oder auf andere Weise, eine Art Ergänzung und Erweiterung zum traditionellen Gottesdienst am Sonntagmorgen um 10.00 Uhr in der Kirche.
Wie gelingt es, nicht nur Projekte zu machen, sondern neue Formen von Kirche entstehen zu lassen?

Bild
Bild
Bild
Bild

Claudia Plociennik

Referentin in der Citypastoral Marburg

„Einfach machen: Projektplanung mit Mut zum Nicht-Perfekten“
Bist du bereit, deine Macher-Mentalität zu entdecken und Ideen in die Tat umzusetzen? In dem Workshop „Einfach machen!“ geht es darum, gemeinsam ein Projekt zu entwickeln – und das in nur zweimal 45 Minuten! Im ersten Workshop werden wir die Grundmauern der Projektplanung errichten – der zweite Teil endet auf der Planungsziellinie. Bring dich bei einem der beiden Workshopteile ein oder bereichere den gesamten aufeinander aufbauenden Planungsablauf mit deinen Ideen.

Lass uns zusammenkommen, kreativ sein und mit Unterstützung und Erfahrung aus der Arbeit der Citypastoral Marburg eine konkrete Projektplanung angehen.

Claudia Plociennik ist Impulsgeberin bei der Handfest-Konferenz.

Kirche kann viel mehr (kirche-kann-viel-mehr.de)

Bild
Bild
Bild
Bild

Torsten Huith

Berater der Strategischen Initiative "Pastorale Innovation" im Bistum Fulda xpand Stiftung
Gründer und Geschäftsführer von acht ideen (8i.de) und Berater bei xpand (xpand.eu)

Von der Leitung zur Begleitung: Agile Führung in der Kirche

Für die Zukunft unserer Kirche brauchen wir ein verändertes Verständnis von Führung. Die neue Führungskraft versteht sich u.a. als Coach selbstorganisierter Teams. Sie agiert auf Augenhöhe, investiert aktiv in die Weiterentwicklung und Eigenverantwortlichkeit von Mitarbeitenden und ist in der Lage, Verantwortung abzugeben. Wie kann diese Transformation gelingen?

Für Haupt- und Ehrenamtliche, die sich aktuell in Prozessen bewusst gesteuerter pastoraler Neuorientierung befinden.

Bild
Bild
Bild
Bild

Jelena Herder

Als „Jelena Herder“ unterwegs sind Timon und Jelena, Pädagoge und Theologin, beide Künstler und als Duo auf der Bühne zu erleben mit Percussion und Piano, Gesungenem und Gesprochenem. Gemeinsam sind sie auf der Suche nach Ausdrucksformen für Eindrückliches und einer Sprache, die zum Herzen passt. Mit Musik und Poesie schaffen die beiden Raum für Trauern und Vermissen, für Haltlosigkeit und Zerbrechlichkeit, für die Geschichten unseres Lebens, die wir selbst gern anders geschrieben hätten, die jetzt aber sind, wie sie sind und zu uns gehören. Getragen von der Überzeugung, dass alles seine Zeit hat, und einen Platz, dürfen hier Herzensschwere und Hoffnung nebeneinander stehen und werden behutsam umarmt von einer – manchmal zögernd-zaghaften, manchmal trotzigen – Liebe zum Leben

Künstlerische & Musikalische Begleitung bei der Handfest-Konferenz.

https://jelenaherder.de/

Bild
Bild
Bild
Bild

Bischof Michael Gerber

Michael Gerber, geb. 1970 in Oberkirch, Dr. theol., Priesterweihe 1997, lange Jahre tätig in der Priesterausbildung und in der Hochschulpastoral, 2013-2019 Weihbischof im Erzbistum Freiburg, seit 2019 Bischof von Fulda, seit 2023 stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz.

Impulsgeber bei der Handfest-Konferenz.

Bild
Bild
Bild
Bild

Domkapitular Thomas Renze

Thomas Renze, geboren in Fulda, war nach seiner Priesterweihe im Jahr 2007 als Kaplan in verschiedenen Pfarreien tätig und übernahm später leitende Funktionen im Bischöflichen Jugendamt sowie in der Berufungspastoral. Seit Januar 2020 ist er stellvertretender Generalvikar im Bischöflichen Generalvikariat und war zuvor bereits Teil des Domkapitels als Fachbereiter der Fachbereichs Pastoral, Bildung und Kultur.

Impulsgeber bei der Handfest-Konferenz

weitere Vorstellungen folgen in Kürze...


ABLAUF
ABLAUF

Samstag, 27. April 2024

++++++++++++++++++++++++++

08:45 Uhr Einlass und Welcome

09:30 Uhr Vortrag/Austausch

11:00 Uhr Pause / Socializing

11:30 Uhr Vortrag / Austausch

12:30 Uhr Mittagessen

13:30 Uhr Vortrag / Austausch

14:15 Uhr Deeptalks 1 / Vertiefung

15:00 Uhr Pause / Socializing

15:30 Uhr Deeptalks 2 / Vertiefung

16:20 Uhr geistlicher Abschluss

17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

++++++++++++++++++++++++++

Menu
Menu

Tickets
Tickets

Sichern Sie sich jetzt Ihre Konferenztickets zum Frühbucherrabatt bis zum 29. Februar 2024.

Wir freuen uns, Sie auf der Handfest-Konferenz begrüßen zu dürfen.
Im Ticketpreis sind Mittagessen und Tagungsgetränke enthalten.
Gruppenrabatte werden ab einer Gruppengröße von 5 Tickets mit einem Rabatt von 10 € pro Ticket gewährt.
(Die Ticketkategorie "ermäßigt" ist vom Gruppenrabatt ausgeschlossen).


FAQ
FAQ

Gibt es einen Bustransfer?

Wir haben einen Bustransfer von Fulda nach Marburg und zurück organisiert. Abfahrt ist um 7:00 Uhr an der Johannes Dyba Allee am Dom. Die Rückfahrt startet gegen 17:20 Uhr in Marburg.

Sichern Sie sich jetzt Ihr Busticket!

Warum sollten Sie dabei sein?

Die Tagung richtet sich vor allem an engagierte Christinnen und Christen im Bistum Fulda, die sich nach einem lebendigen Glauben und einem inspirierenden Gemeindeleben sehnen.

Wo findet die Konferenz statt?

Dieses Jahr treffen wir uns im LOKSCHUPPEN - einer attraktiven Veranstaltungsort in Marburg und damit in unserem Bistum.

Ist lautet die genaue Adresse des Veranstaltungsortes?

LOKSCHUPPEN MARBURG
Rudolf-Bultmann-Str. 4h

35039 Marburg

Anfahrt planen

Gibt es Parkplatzmöglichkeiten?

Das Veranstaltungsgelände verfügt über ein angeschlossenes Parkhaus und weitere Parkmöglichkeiten außerhalb des Geländes.
Es gibt gebührenfreie und gebührenpflichtige Parkplätze.

Downloads

Wenn Sie eine Frage an uns richten möchten, können Sie gerne das Kontakt-Formular auf dieser Seite benutzen:.