Inhaltssuche

Suchen Sie z.B. nach Artikeln, Beiträgen usw.

Personen- und Kontaktsuche

Herzlich willkommen bei der Pastoralen Innovation

Aktuelle News rund um Pastorale Innovation

Newsletter

Sie möchten immer auf dem aktuellsten Stand bleiben?  Dann melden Sie sich jetzt zum Newsletter an!

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter der Pastoralen Innovation

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Unsere letzten Newsletter 

Pastorale Innovation

im Bistum Fulda...

• will neue Wege und Formen erkunden, wie Menschen Jesus Christus heute neu erfahren können - nah an dem, was sie bewegt.

• will Haupt- und Ehrenamtliche, die aufbrechen wollen, bei Kompetenzaufbau und Haltungsveränderung unterstützen.

• will Mut zur Veränderung machen.

Bild: Dr. Arnulf Müller; Das Team der Pastoralen Innovation Thomas Bretz, Torsten Huith, Simone Twents und Paul Kowalski. (v.l.n.r.)
Bild: Dr. Arnulf Müller; Das Team der Pastoralen Innovation Thomas Bretz, Torsten Huith, Simone Twents und Paul Kowalski. (v.l.n.r.)

Kontakt

Das Team der Pastoralen Innovation

Simone Twents

Leiterin der Strategischen Initiative Pastorale Innovation
Fachbereich Pastoral Bildung Kultur

Thomas Bretz

Co-Leiter der Strategischen Initiative Pastorale Innovation
Fachbereich Pastoral Bildung Kultur

Paul Kowalski

Referent der Strategischen Initiative Pastorale Innovation
Fachbereich Pastoral Bildung Kultur

Torsten Huith

Berater der Strategischen Initiative Pastorale Innovation
xpand Stiftung

Was ist Pastorale Innovation?

Pastorale Innovation...

• sucht neue Wege und Formen, in denen Jesus Christus heute als lebendig und relevant erfahren werden kann.

• nimmt die innovative Kraft des Evangeliums auf und setzt es zu aktuellen, heutigen Kontexten in Bezug.

• nimmt Adressaten und neue Zielgruppen jenseits der aktiven Gemeindemitglieder in den Blick.

• sucht Menschen dort auf, wo sie sind, verkürzt Distanzen und baut neue Beziehungen und Anknüpfungspunkte auf.

• ist an dem orientiert, was Menschen bewegt und richtet sich am jeweiligen Lebens- und Sozialraum aus.

• sucht die Zusammenarbeit mit Gruppen und Organisationen aus Kultur und Gesellschaft.

• setzt das Handeln Getaufter gemäß ihrer eigenen persönlichen Sendung frei und bezieht viele mit ein.

• lässt ein kreatives und experimentierfreudiges Klima entstehen, in dem Menschen sich in ihren Ideen und Gaben gefördert wissen.